Gründen Sie eine SICAF-Gesellschaft in Luxemburg

Gründen Sie eine SICAF-Gesellschaft in Luxemburg

Updated on Monday 10th April 2017

Rate this article

based on 1 reviews


Luxembourg-Stock-Exchange-Part-of-the-Climate-Bonds-Initiative.jpgDie Investitionsgesellschaft mit festem Kapital ist eine der verfügbaren rechtlichen Strukturen für die Eröffnung eines Investmentfonds in Luxemburg, Um eine SICAF-Gesellschaft (Investmentfonds mit festem Kapital) zu gründen, hat der Anleger die Kapitalanforderungen, dessen Struktur und das Fondsmanagement einzuhalten.
                                        
Mit einer breiten Palette von verfügbaren Strukturen für Investments und spezialisierten Investmentsmöglichkeiten, ist Luxemburg ein führender Standort für Anleger und Fondmanagers weltweit.


Unsere Experten können Ihnen bei der Gründung einer SICAF oder SICAV helfen und auch andere Fonds oder Teilfonds verwalten.
 


Besonderheiten einer SICAF-Gesellschaft in Luxemburg
 

                                                                              
Die Investitionsgesellschaft ist eine der Basisstrukturen für die Gründung eines Unternehmens für germeinsame Anlagen in Luxemburg. Zu diesem Zweck, kann der Anleger eine Investitionsgesellschaft mit festem Kapital – auch SICAF genannt -  errichten. Diese kann als Aktiengesellschaft, Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Kommanditgesellschaft auf Aktien oder als Genossenschaft gegründet werden.
                                                     
Sowohl SICAF als auch SICAV können als Einzelfonds oder Teil eines Dachfonds mit einer Anzahl von Teilfonds entstehen. SICAF braucht einen Kapitalbetrag von 1.250.000 Euro, der.binnen 6 Monaten nach Autorisierung zur Gänze hinterlegt werden muss.


Investmentfonds in Luxemburg - Besteuerung und Aufsicht


Die Finanzmarktaufsichtsbehörde in Luxemburg (CSSF) ist der Hauptregulierer der Investmentfonds im Land. Jeder Fonds, inkl. SICAF ist verpflichtet, vor Beginn der Tätigkeit dessen Autorisierung einzuholen. Die Kommission wird die Gründungsurkunde des Fonds, dessen Managementstrategie und auch die Direktoren genehmigen.

Verteilung von Dividenden in einer SICAF erfolgt derart dass daraus keine Minderung der Vermögenswerte bis zu einem Betrag weniger als die Hälfte der Verbindlichkeiten des Fonds gegenüber Gläubigern entsteht. Der Fonds ist auch verpflichtet, die Vorschriften des jährlichen Rechnungswesens und die Anforderungen an den Jahresfinanzbericht einzuhalten. Unsere Finanzexperten in Luxemburg können Ihnen bei der Verwaltung des Fonds helfen so dass die Anforderungen an die allgemein anerkannten Prinzipien der Buchhaltung und der Berichterstattung erfüllt werden.

SICAF in Luxemburg ist von der Einkommenssteuer, der Nettovermögenssteuer und der Mehrwertsteuer befreit. Luxemburg hat Doppelbesteuerungsabbkommen abgeschlossen, es gibt aber Beschränkungen bei der Besteuerung von Investmentfonds in anderen Ländern. Unsere Experten kann Ihnen sagen, welche Doppelbesteuerungsabkommen für SICAF anwendbar sind.                                                   
Für die Grüdung von SICAF und die Eröffnung eines eingetragenen Sitzes für Ihren Fonds in Luxemburg,  setzen Sie sich mit unseren Rechtsanwälten in Verbindung.
 

Comments

There are no comments

Comments & Requests


Please note that client queries should NOT be posted here but sent through our Contact page.